Tanztherapie: Lebensfreude und Lebenskraft Aktivieren

 

 

Methodik: Kreative Bewegung,  Verbindung von verbaler und nonverbaler Kommunikation, Ausdruckstanz, Stimme, Entspannungstechniken.


 

Termine: alle zwei Wochen, Samstag 16.00 bis 17.30


 

Gebühr: Bitte, persönlich erfragen!
 

Leitung:

 

- Irina Ocaña (Dipl. Sozialpädagogin, Integrative Tanztherapeutin. Arbeitet ambulant und in Kliniken).

 

- Amalia Valenzuela Pérez (Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin,

Verhaltenstherapie. Seit 2 Jahren Ausbildung in Körpertherapie beim Institut für

Körpertherapie, Berlin. Biodanzatrainerin, Sängerin. Arbeitet in eigener Praxis)

 

 

Was ist Tanztherapie?


 

Tanztherapie ist ein körperpsychotherapeutisches Verfahren.

Es wurde erstmals in den USA in den 40er Jahren von Tänzern entwickelt.

Tanzenden Bewegungen werden benutzt, um die Integration des Körperlichen und Emotionalen beim Menschen zu fördern.

Wichtig hier ist der persönliche Ausdruck!

Die Bewegung folgt in der Tanztherapie keinen Vorschriften oder tänzerischen Festlegungen.


 

Ziel: Die authentische, selbstbestimmte Bewegung.

 

  • Besserer Umgang mit Konflikten, unterdrückten Gefühlen.

  • Bessere Selbst-Fremdwahrnehmung. Stärkung des körperlichen Selbstbewusstseins

  • Kräftigung des Selbstvertrauens. Förderung und Stabilisierung der Persönlichkeit

  • Unterstützung der kreativen Auseinandersetzung mit aktuellen Lebensthemen

  • Tanztherapie ist ein Heilungsprozess durch Bewegung!!

 

Hier finden Sie uns

PRAXIS INTERKULTURELL:

PSYCHOTHERAPIE

 

Dipl.Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin,

Amalia Valenzuela Pérez

Verhaltenstherapie

 

Approbation , Arztregistereintragung:

28514

 

Nach telephonischer Vereinbarung

Damit Ihr Besuch in meiner Praxis für Sie reibungslos verläuft, habe ich einige Tipps für Sie in der Patienteninformation zusammengestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie Praxis